Was ist Casual Friday- Business Casual Outfit

Stylish-Eve-2013-Outfits-Fashion-Guide-A-Bright-and-Sunny-Day-Deserves-a-Bright-and-Sunny-Outfit_16

Stylish-Eve-2013-Outfits-Fashion-Guide-A-Bright-and-Sunny-Day-Deserves-a-Bright-and-Sunny-Outfit_16Die Casual Friday-Tradition stammt aus Amerika. In den 50 Jahren begannen amerikanische Unternehmen, in denen Business Dresscode Pflicht herrschte, damit Mitarbeitern zu erlauben an Freitagen mit legerer Kleidung zu Arbeit zu kommen. Mit der Lockerung der Kleidervorschrift wollte man die Motivation und Produktivität der Mitarbeiter kurz vor dem wohlverdienten Wochenende stärken bzw. erhöhen und auch den Mitarbeitern entgegenkommen. Mit dem Casual Friday Dresscode werden Hierarchien abgeschwächt und die Kommunikation unter den Mitarbeitern gesteigert.

Da Freitag ein regulärer Arbeitstag ist, gilt der Casual Friday Dresscode meist für Angestellte, die keinen Kundenkontakt haben. Es ist auch sehr stark Branchen- und Unternehmens-abhängig ob bzw. wie Casual Friday umgesetzt wird. Es braucht etwas Fingerspitzengefühl um Fettnäpfchen zu vermeiden, denn das Outfit soll kein Wochenende-Look sein, sondern nur Mitarbeiter auf das Wochenende einstimmen.

Was ist am Casual Friday erlaubt und was nicht?

Im Allgemeinen sollten Casual Friday Outfits zwar aufgelockert aber dennoch elegant, schlicht und klassisch bleiben. Vorsicht ist vor allem geboten, wenn man neu in einem Unternehmen mit Business Dresscode Kleidervorschrift ist. Hier muss man darauf achten die Auflockerung nicht zu übertreiben. Es ist am Anfang besser etwas vorsichtiger zu sein und einen seriösen Look wählen – zumindest bis man ein Gefühl für den richtigen Casual Friday Look entwickelt hat. Ich möchte jetzt noch konkret auf einzelne Outfit-Elemente eingehen bzw. absolute Business Casual No Go`s erwähnen.

Sind Jeans bei einem Casual Friday Outfit erlaubt?

Mittlerweile gehören auch Jeans zum Casual Friday Outfit dazu. Hier ist nur darauf zu achten, dass die Waschung möglichst dunkel ist. Helle Waschungen und zerrissene Jeans haben bei diesem Dresscode nichts verloren, gerade Schnitte eignen sich am besten. Außerdem sollte schöner Gürtel auch nicht fehlen.

Business Casual – Poloshirt?

Die Poloshirts gehören zur Freizeitmode dazu, aber aufgrund ihres Kragens machen sie einen etwas förmlicheren Eindruck als die herkömmlichen T-Shirts. Deswegen sind diese in meisten Unternehmen mit strengen Dresscodes erlaubt. Also ja ein Polo-Shirt können Sie für den Business Casual Look nutzen.

Die richtige Farben-Wahl

Grundsätzlich haben schrille Farben im Casual Friday Look nichts verloren. Die meisten Unternehmen mit Kleidungsvorschriften wollen seriösen Eindruck nach außen vermitteln, das gilt bei aller Lockerheit auch an Freitagen. Daher sollten Sie als Mitarbeiterin eher auf gedeckte und dunklere Farbtöne zurückgreifen. Diese Farben sollten sich in einem legeren Freitags-Outfit wiederfinden.

(Business) Casual Friday Outfit Kombinationsvorschläge

Damit Sie eine bessere Vorstellung vom Casual Friday Look bekommen habe ich Ihnen hier noch zwei Outfit Vorschläge beschrieben.

Ein schöner Blazer (nicht unbedingt einer vom Kostüm oder Anzug), eine dunklere gerade geschnittene Jeans und dazu eine schöne Bluse oder Poloshirt. Je nach Belieben können sie zwischen Pumps, Loafer oder Ballerinas wählen. Ein schöner Gürtel und eine dazu passende Tote-Bag vervollständigen diesen Look. Wahlweise kann man dieselbe Kombination auch mit einem Rock, anstelle der Jeans, wählen. Hier ist es wichtig auf die Strumpfhose nicht zu vergessen. Man könnte auch auf den Blazer verzichten und stattdessen eine schicke, elegante Strickjacke wählen.

Absolute Casual Friday NO`GOs

Flip Flops, Turnschuhe, Leggings, Miniröcke, kurze Hosen, knappe Sommerkleider und Spaghettiträger-Tops sind Tabu und absolute Casual Friday Fauxpas. Auf gar keinen Fall sollte man mehr Haut zeigen als an anderen Tagen im Büro. Das gilt auch bei Schuhen, geschlossene Schuhe sind Pflicht, außer es besteht eine allgemeine Sonderregelung im gesamten Unternehmen ( viele Arbeitsgeber erlauben im Sommer Peeptoes -Schuhe).

Der legerer Business Casual Look sollte nicht mit lässiger Freizeitkleidung verwechselt werden.

Casual (Business) Friday bedeutet eine Lockerung der Kleidervorschriften, aber nicht ihre Aufhebung.

Ein Gedanke zu „Was ist Casual Friday- Business Casual Outfit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)