Transparente Stoffe für den Sommer 2014

Ardea

Ardea

Oh là là,  im Sommer 2014 ganz weit vorne dabei sind Kleidungstücke aus transparenten Stoffen. So mancher Trend kommt und geht, nur wenige schaffen es trotz der Schnelllebigkeit der Mode und bleiben uns Jahr für Jahr erhalten. Einer dieser Trends ist transparente Kleidung. Es ist nicht nur der Trend der viele zum Kauf von transparenten Modestücken verleitet, sondern auch die Tatsache dass sich diese Teile gut kombinieren lassen.

So trägt man transparente Stoffe im Sommer 2014

Verführerische Ein- bzw. Durchblicke für Saison 2014 präsentierten die Designer auf den Laufstegen von New York über Mailand bis Paris. Viele Designer setzten diesen Sommer auf  nur dezent transparente Einsätze, wobei sich andere für ganz durchsichtige Outfits entschieden. Ganze Outfits aus transparentem Stoff ist im Alltag nur etwas für echte Mode-Profis, dafür braucht man gutes Fingerspitzengefühl um nicht negativ aufzufallen. Deswegen  sollten die Damen lieber auf kleine transparente Details zurückgreifen.

In den Modegeschäften sieht man nicht nur durchsichtige Stoffe bei Blusen und Shirts, sondern auch Kleider, Röcke, Blazer und  Hosen sind in dieser zarten Ausführung vertreten. Die transparenten Stoffe machen auch vor Taschen und Schuhen nicht halt. Von elegant und edel, romantisch und mädchenhaft  bis gewagt und rockig, kann jeder Frauentyp diesen Transparent-Trend mitmachen.

Transparente Mode richtig kombinieren

Hauchzarte Stoffe umhüllen im Sommer unsere Körper luftig-leicht, aber wie kombiniert man diese teile am besten?  Mutige Damen können zu passenden Anlässen eine durchsichtige Bluse und darunter ein schönen BH tragen. Diese Kombination ist auch erlaubt,  wenn der BH eine andere Farbe als die Bluse besitzt. Besonders gut eignet sich dieser Transparent-Look am Abend. Wer es nicht ganz so freizügig mag kann unter seiner transparenten Bluse einfach einen Top tragen.

Wer den rockigen Look bevorzugt kann ein Kleid oder Rock aus Spitze mit einer Lederjacke oder Bikerboots kombinieren.

Damit auch die nicht so ganz Mutigen unter meinen Leserinnen den Transparent-Trend mitmachen können, habe ich noch einen Tipp: Es ist auch möglich mehrere transparente Teile übereinander zu tragen, um einen verhüllenden Effekt zu erzielen. Sehr romantisch, zart und feminin sind Kleider aus Spitze in Pastelltönen.

Auch wenn es bei mancher Frau Mut erfordert, sollte sie das eine oder andere transparente Teil im Schrank haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)