Rote Lippen soll man küssen …

111111

10389283_918209474876176_9172313214117655161_n „Rote Lippen soll man küssen, denn zum Küssen sind sie da, Rote Lippen sind dem siebten Himmel ja so nah!“  So heißt es in einem bekanntem Schlagerhit von Cliff Richards. Im heutigen Artikel möchte ich der Faszination von roten Lippen nachgehen und zeigen, was dabei zu beachten ist.

Roter Lippenstift ist der Schmink-Klassiker schlechthin,  nichts ist so zeitlos wie rote Lippen. 1883 präsentierte ein französischer Parfümeur den ersten roten Lippenstift. Er bestand damals aus einer  Mischung von gefärbtem Bienenwachs, Rizinusöl und  Hirschtalg, eingeschlagen in Seidenpapier. Der Lippenstift war sehr teuer und galt als verrucht. Erst in den 1920er Jahren entwickelte sich der rote Lippenstift zum unverzichtbaren Beauty-Accessoire.

Rote Lippen sind nicht gleich rote Lippen

Roter Lippenstift gehört in die Make-up-Sammlung  jeder Frau –  definitiv. Aber Rot ist nicht gleich Rot. Den richtigen Rotton zu finden, der zum eigenen Typ passt ist nicht so einfach wie man denkt, nicht jede Nuance steht jedem Hauttyp oder passt zu jeder Haarfarbe.

Zarte Nuancen wie Rosenholz oder Apricottöne  lassen den Teint bei hellen Hauttypen mit blondem Haar natürlich wirken. Für das Abend-Make-Up eignet sich bei  Blondinen aber genauso gut ein knallroter Lippenstift.

Schneewittchen-Typen, mit heller Haut und dunklen Haaren sollten sich für  einen satten Rotton entscheiden. Frauen mit roten Haaren stehen Orangenuancen.

Den dunkleren Hauttypen mit dunkleren Haaren schmeichelt fast jede Rotnuance, besonders gut sehen blaustichiges Rot, Brauntöne, sowie Orange oder Karminrot aus.

Wie wird roter Lippenstift richtig aufgetragen

Roter Lippenstift ist ein echter Hingucker, als Signalfarbe fällt Rot sofort auf. Deswegen müssen die rote Lippen perfekt in Szene gesetzt werden und das restliche Make-Up muss dezent gehalten bleiben. Außerdem ist es wichtig, dass die Lippen gepflegt sind weil der rote Lippenstift den Fokus darauf richtet. Das erreicht man mit einem Peeling und Lippenpflegestift.

Um die Haltbarkeit der Farbe zu verlängern sollte man eine Grundierung auf die Lippen auftragen. Den Lippenstift selbst trägt man am besten mit einem dazu geeigneten Pinsel auf.

Kleine Tricks für aufregend, rote Lippen

  • Helles Rot lässt Ihre Lippen voller wirken.
  • Lippenstifte mit Anti-Aging-Wirkung oder Lip-Plumper füllen feine Fältchen auf und verleihen den Lippen mehr Volumen.
  • Mit Lippgloss lassen sich zusätzliche Highlight-Effekte erzielen.
  • Ein heller Lip-Liner auf dem äußeren Viertel der oberen und unteren Lippenkontur lässt volle Lippen noch schöner wirken.
  • Für eine präzise Kontur sorgt ein Concealer oder ein Lipliner.

Wie entfernt man am besten roten Lippenstift?

Roter Lippenstift lässt sich am besten und restlos mit Kokosöl entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)