RayBan Sonnenbrillen, zeitlose Klassiker und wie man sich vor Fälschungen schützt!

blonde-cute-girl-pretty-ray-ban-Favim_com-176532_large

RayBan SonnenbrillenIn den 1930er Jahren wurden RayBan Brillen für Piloten erfunden. 1937 wurden sie schließlich erstmals öffentlich zum Kauf angeboten und ist seither zu einer Kultmarke geworden. Legenden wie James Dean, Audrey Hepburn oder Michael Jackson haben RayBan Sonnenbrillen getragen und der Marke damit Flair eingehaucht, aber auch heute noch gehört RayBan zu den beliebtesten Sonnenbrillen Marken der Stars: So lassen sich Angelina Jolie, Johnny Depp oder Tom Cruise immer wieder mit Brillen bzw. Sonnenbrillen von RayBan fotografieren.

 

RayBan Kult-Sonnenbrillen der Stars

RayBan SonnenbrillenIm Film The Blues Brothers und Risky Business wurden von den Hauptdarstellern das RayBan-Modell  Wayfarer getragen. Der Film Top Gun, mit Tom Cruise in der Hauptrolle, machte Pilotenbrille (Aviator-Modell) von RayBan mit einem Schlag populär. In Filmen wie Malcolm X, Men in Black, Easy Rider, Dirty Harry,Schrecken in Las Vegas oder  Reservoir Dogs glänzten die Darsteller mit verschiedenen RayBan Sonnenbrillen. Audrey Hepburn trug die RayBan Wayfarer im Film  Frühstück bei Tiffany und machte die Brille zu einem Must-Have in der Modegeschichte. Aber auch andere Künstler entdeckten die Sonnenbrillen als modisches Accessoire für sich, Michael Jackson und Bob Dylan waren bzw. sind bekennende RayBan-Fans, und trugen somit den Bekanntheitsgrad der Sonnenbrillen bei.

Noch heute sind die Sonnenbrillen Modelle Aviator (klassische Pilotenbrille) und New Wayfarer für modebewusste Trendsetter, egal ob  Frau oder Mann ein absolutes Must-Have – mittlerweile gibt es auch schon RayBan- Sonnenbrillen Modelle für Kinder. Sonnenbrillen der Kult-Marke sind nicht gerade die Billigsten, aber wer Wert auf hohe Qualität, gute Verarbeitung und hohen Tragekomfort legt zahlt diesen Preis gerne. Schließlich haben diese Sonnenbrillen im Vergleich zu Billiganbietern eine höhere Lebensdauer.

 

Wie man echte RayBan Sonnenbrillen von Fälschungen unterscheidet

Weil diese Sonnenbrillen-Marke einen so hohen Bekanntheitsgrad besitzt, gibt es auch sehr viele Fälschungen, die zu äußerst günstigen Preisen angeboten werden. Um nicht in eine Fall zu tappen und unnötig Geld für minderwertige Ware auszugeben hier mein Tipp für den Kauf von RayBan-Brillen:

  • Bei älteren Modellen sind in jedem Brillenglas am Rand die Buchstaben „BL“ eingebrannt. Am rechten Brillenglas ist der Schriftzug der Marke zu lesen. Weiters findet man am rechten Bügel auf der Innenseite die Modellnummer der Brille. Auf den Nasenbügel sind die Buchstaben BL aufgedruckt. Auf der Innenseite des linken Bügels und zwischen den Brillengläsern ist der Schriftzug B&L RAY-BAN U.S.A., Damit sind ältere Modelle relativ einfach von Fälschungen zu unterscheiden.
  • Die neuen RayBan Sonnenbrillen besitzen andere charakteristische Merkmale, von denen man sich nicht verwirren lassen sollte. So ist nur noch im linken Brillenglas statt „BL“ ein „RB“ eingraviert und zwischen den beiden Gläsern steht aktuell nur mehr der Markenname. Am rechten Bügel der Brille sind zuerst der Markenname und daneben der Schriftzug „Made in Italy“ eingraviert. Am linken Bügel stehen Modellbezeichnung und die Modellnummer. Geblieben ist der Schriftzug rechts in der Ecke des rechten Brillenglases.

 

Meiner Meinung nach sollte man sich zumindest einen  RayBan Klassiker einmal im Leben leisten, sie machen aus jedem Outfit etwas Besonderes, und werden als Accessoires nie aus der Mode kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)