Exklusives Interview mit „ardea luh“ Designerinnen Thema Ballkleider

n_yasmin_011

BallkleidDie Ballsaison ist eröffnet!

Viele meiner Leserinnen fragen mich was sie zu einem Ball anziehen können und ob es sich auszahlt ein wenig  mehr Geld für ein exklusives Kleid auszugeben?  Andere stellten mir die Frage, wie sie ihr Kleid vom Vorjahr kombinieren können, ohne dass es jedem auffällt.

Um diese und noch weitere Fragen zu beantworten habe ich mir Unterstützung von zwei lieben Freundinnen geholt,  die auf diesem Gebiet absolute Expertinnen sind. Elke Steffen-Kühnl und Babsi Schneider stehen hinter dem Label „ardea luh, einem Grazer Modeunternehmen welches hochwertige Stoffe  und  extravagante Schnitte mit einander verbindet. Ich hatte öfter die Ehre ardea luh Kleider bei Modeschauen und Fotoshootings zu tragen und war jedes Mal aufs Neue von den Modellen überwältigt.  Zu ihren treuen Kunden zählen unter anderem auch  namenhafte Persönlichkeiten wie Eva Herzig, Ingeborg Crailsheim, Aglaia Szyszkowits, Martina Stilp, Heike Steidl, Ulla Weigerstorfer und  Anna Badora.

 

Hier das exklusives Interview mit den beiden „ardea luh“  Designerinnen  Elke Steffen Kühnl und Babsi Schneider:

Welche Vorteile hat eurer Meinung nach ein exklusives Ballkleid von ardea luh gegenüber einem günstigen Modell von der Stange?

Bei ardea luh erhalten sie individuell designte Einzelstücke, in denen der Wohlfühlfaktor groß geschrieben ist.

Wir verwenden nur sehr gut ausgesuchte Materialien, außerdem kann die Kundin ihre Ideen einbringen.

Welche Schnitte, Stoffe und Farben liegen bei Ballkleidern in der Ballsaison 2015 im Trend?

Der Trend bei ardea luh ist wie so oft SCHWARZ in verschiedenen Strukturen.

Die Farbe sollte aber unbedingt auf die Trägerin abgestimmt sein, und Persönlichkeit und Typ unterstreichen.

Habt ihr ein paar Tipps wie man ein Kleid öfters tragen bzw. kombinieren kann, ohne dass es auffällt?

Ardea luh arbeitet mit verschiedenen Accessoires wie zum Beispiel:

Bindegürtel, Federnschmuck und außerdem verfügen unsere Kleider sehr oft über verschiedene Binde- und Wickeltechniken.

Gibt es No-Go´s beim Ballkleidern? Wenn ja welche?

Ein Ballkleid sollte nie zu kurz sein, es sollte den Typ entsprechend angepasst sein (oft ist weniger mehr)

Und es muss nicht immer viel Haut sichtbar sein.

Welche „ardea luh“ Ballkleider-Modelle würdet ihr meinen Leserinnen empfehlen!

www.ardea-luh.at

 Ballkleidgeopho_002011-10    

Amela Bevab

Ballkleid

Ballkleid

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)